Wels im Bild - RE/MAX Austria Pressekonferenz 2017

Beitrag vom 01.02.2017

Immobilien bleiben heiß begehrt

Der heimische Immobilienmarkt legte nach dem Rekordjahr 2015 noch mal zu —im Vorjahr wurden in Österreich mehr Immobilien verkauft denn je zuvor. Das Immobilienangebot ist gut und die Nachfrage konstant hoch. Das weiterhin niedrige Zinsniveau und der Mangel an attraktiven Geldanlagemöglichkeiten führen dazu, dass Immobilien weiterhin interessant und begehrt bleiben. Auch in Wels!

Das Welser Immobilienangebot ist groß", erklärt Ronald Lechner, Immobilientreuhänder und Geschäftsführer von RE/MAX Dein Daheim in der Weiser Pfarrgasse 34. „In weniger guten Lagen werden die Eigentumswohnungspreise künftig tendenziell eher fallen. Das Angebot an Mietwohnungen gestaltet sich gut. Begehrt und zu sehr attraktiven Preisen verkäuflich sind besonders Reihenhäuser und Häuser in Top-Lagen. Jetzt und wohl auch in den nächsten Jahren besonders gefragt sind Objekte in Thalheim, Weiser Randgebieten im Norden und Westen, sowie in der Innenstadt Bei Baugrundstücken in ansprechenden Lagen ist mit einer weiteren Wertsteigerung zu rechnen", bringt Lechner die Situation am Weiser Immobilienmarkt auf den Punkt.

Weiters unterstreicht Lechner den einzigartigen Mehrwert, den er seinen Kun-den als Teil des mit Abstand größten und erfolgreichsten Immobilien-Makler-Netzwerks in Osterreich bietet. Wer seine Immobilie verkauft, möchte legitimer Weise den bestmöglichen Preis dafür erzielen. Wie das geht? Mit RE/ MAX. Denn die klare Nr. I der Branche kennt den Weg zum idealen Käufer. 535 RE/MAX-Makler österreichweit kooperieren im Sinne ihrer Kunden.

Dokumente

Teilen auf

0