Wann & Wo am Mittwoch - RE/MAX Immospiegel 2017, Eigentumswohnungen

Beitrag vom 28.03.2018

Bregenz ist teuerste Landeshauptstadt
Das bestätigt der gestern veröffentlichte Vergleich der Bundesländer vorn Mieterverbund Re/Max.

Im Bundesländervergleich sind die Wohnungspreise laut Makler-verbund RE/MAX in Vorarlberg, Salzburg, Wien und Tirol besonders hoch. Teuerste Landeshaupt-stadt ist Bregenz (durchschnittlich 254.000 Euro) knapp vor Salzburg (252.000) und deutlich vor Innsbruck (220.000). Im Gegensatz zu 2016 gab es im Vorjahr aber nicht mehr in allen Bundesländern einen Anstieg in der Anzahl und im Wert der gehandelten Wohnungen. Oberösterreich, Salzburg und Vorarlberg liegen knapp hinter den Werten des Rekordjahres 2016, aber über 2015. „Die Preise haben in allen Bundesländern außer Tirol zugelegt, aber insgesamt ist eine deutliche Beruhigung erkennbar", so Re/Max-Geschäftsführer, Bernhard Reikersdorfer. 2017 haben in Österreich 49.584 Wohnungen im Gesamtwert von 10,6 Mrd. Euro den Besitzer gewechselt. Damit wurden um 3,6 Prozent mehr Wohnungswechsel auf den Grundbuchsgerichten verbüchert als 2016.

Dokumente

Teilen auf

0