Tiroler Tageszeitung - RE/MAX Immospiegel Gesamt 2017, Eigentumswohnungsmarkt

Beitrag vom 28.03.2018

Wohnungen in Tirol bleiben teuer

Kitzbühel bleibt in Sachen Wohnen der teuerste Bezirk in Tirol.

Wien, Innsbruck — Der Markt für Eigentums-wohnungen brummt. Im Rekordjahr 2017 haben 49.584 Wohnungen im Gesamtwert von 10,6 Mrd. Euro den Besitzer gewechselt. Damit wurden um 3,6 Prozent mehr Wohnungswechsel auf den Grundbuchsgerichten verbüchert als 2016. Mit 5733 verkauften Wohnungen haben die Eigentumswohnungswechsel in Tirol mit plus 7,8 Prozent den Bundesschnitt deutlich übertroffen. Der Wert pro verkaufter Wohnung in Tirol ist um 1,7 Prozent auf 216.416 Euro gesunken, liegt aber immer noch über dem Bundesschnitt.

Der Quadratmeterpreis Ist im Vorjahr nur noch moderat um 0,2 Prozent auf 3197 Euro gestiegen, teilte der Maklerverbund Re/Max mit. „Die Preise haben in allen Bundes-ländern außer Tirol zugelegt, aber insgesamt ist ei-ne deutliche Beruhigung erkennbar", so Re/Max-Geschäftsführer Bernhard Reikersdorfer.

Im Bundesländervergleich sind die Wohnungspreise in Tirol, Vorarlberg, Salzburg und Wien besonders hoch. Nach Bezirken zahlt man in Wien-Innere Stadt (956.000 €), Wien-Wieden (356.000 €) und Kitzbühel (351.000 €,) am meisten.

Dokumente

Teilen auf

0