2021: stärkstes erstes Quartal in der Firmengeschichte von RE/MAX Austria

Beitrag vom 04.05.2021 | Autor: Bernhard Reikersdorfer
RE/MAX auch 2020 die klare Nummer 1 - Maklerranking Immobilienmagazin
 Alle 2 Fotos anzeigen

RE/MAX auch 2020 die klare Nummer 1


Amstetten, 4. Mai 2021 – Seit vielen Jahren ist RE/MAX die klare Nummer 1 in der Immobilienvermittlung und natürlich auch das mit Abstand erfolgreichste Immobilien-Franchise-System in Österreich. RE/MAX konnte im Jahr 2020 laut „Immobilien Magazin 05/2021“ einen Umsatz von 58,6 Mio. Euro erzielen und liegt damit deutlich vor anderen bekannten heimischen Maklerunternehmen wie z. B. Raiffeisen-Immobilien oder s-REAL.

Auch in verschiedenen Einzelkategorien, wie „Die stärksten Makler Österreichs Wohnen“, „Die stärksten Wohnmakler Miete”, „Die stärksten Wohnungsmakler Eigentum”, „Die stärksten Wohnmakler Häuser”, „Die stärksten Grundstücksmakler Österreichs“ und in der Kategorie „Die stärksten Makler Österreichs: Gewerbe“ liegt RE/MAX an erster Stelle.

RE/MAX ist nicht nur mit großem Vorsprung umsatzstärkster Wohnmakler in Österreich, sondern führt außerdem ganz klar die Umsatz-Rankings der Bundesländer Niederösterreich, Oberösterreich, Tirol, Vorarlberg, Steiermark, Kärnten und Burgenland an.
 

RE/MAX auch 2020 die klare Nummer 1 - Geschäftsführer von RE/MAX Austria, Bernhard Reikersdorfer, MBA über den Immobiliengesamtmarkt 2020
 

Quicklinks

Download Presseaussendung (PDF)

Download Presseaussendung (WORD-Dokument)
 

 

RE/MAX 2020 mit einem leichten Minus

Im Jahr 2020 hat das RE/MAX-Netzwerk mehr als 10.000 Transaktionsseiten (das sind mehr als 40 Transaktionsseiten an jedem Arbeitstag) mit einem Transaktionswert von 1,725 Mrd. Euro abgewickelt. Das Honorarvolumen des Vorjahres konnte beinahe wieder erreicht werden, das Minus lag bei -4,8 %. In Anbetracht der Herausforderungen im Jahr 2020 zeigt sich RE/MAX mit dem Ergebnis sehr zufrieden. „Unsere Anstrengungen der letzten Jahre im Bereich der Digitalisierung sind uns im Vorjahr sehr entgegengekommen. Für unser Netzwerk, sprich die Bürobetreiber und Makler, konnten wir die Kommunikation mit dem ersten Lockdown umgehend auf online umstellen. Es gab vom ersten Tag an täglich Impulse bzw. Webinare zu den verschiedensten Themen. Die Kunden wiederum profitierten von unseren zahlreichen Tools wie z. B. 360 Grad Rundgängen, Objekt-Videos und Online-Besichtigungen, von Beratungen über Video-Calls, der Online-Terminbuchung zu jeder Tages- und Nachtzeit, der Bekanntgabe punktgenauer Immobilienadressen für „MyRE/MAX“-User und natürlich auch von „DAVE“, unserem Digitalen Angebotsverfahren. Alles bestehende Services, die gerade in diesen Zeiten einen unmittelbaren, echten Mehrwert bieten und die auch sensationell angenommen werden”, erläutert Reikersdorfer. Im Jahr 2020 verzeichnete RE/MAX in den Bundesländern Burgenland (+38,7 %) und Kärnten (+22,8 %) deutliche Umsatzsteigerungen.

2021: Mehr als Plus 20 % im ersten Quartal

Das Jahr 2021 hat sehr vielversprechend begonnen. Mit einem Plus von deutlich über 20 % war es das umsatzstärkste erste Quartal in der Firmengeschichte von RE/MAX Austria. „Unsere massiven Investitionen der letzten Jahre in die Digitalisierung machen sich mehr und mehr bezahlt. Auch „Das perfekte RE/MAX Kundenerlebnis“ trägt einen wesentlichen Teil zu unseren Erfolgen bei. Wir sind voller Zuversicht und Tatendrang und sind überzeugt, dass wir gemeinsam mit unseren RE/MAX-Kolleginnen und -Kollegen in ganz Österreich unsere hochgesteckten Ziele für 2021 erreichen werden. Das bedeutet in erster Linie wieder eine umfassende Kundenzufriedenheit, ein zweistelliges Plus am Jahresende beim Honorarumsatz, weitere neue Bürostandorte und eine Maklerzahl von zumindest 600 bis zum Ende des Jahres,“ legt Reikersdorfer dar. „Das Wichtigste für uns alle ist aber wohl, dass sich die aktuelle Corona-Situation entspannt, und wir alle – Kunden, Makler, Bürobetreiber – Vieles, worauf wir jetzt noch verzichten müssen, bald wieder zurückbekommen.“

 

Umfassende Informationen über die aktuellen Zahlen des RE/MAX ImmoSpiegels finden Sie unter www.remax.at/de/presse/immospiegel und Informationen zum Digitalen Angebotsverfahren finden Sie unter www.remax.at/immobilien/dave.

 

Pressekontakt

REICHLUNDPARTNER

Public Relations

Dr. Wolfgang Wendy

Tel.: +43 664 828 40 76

E-Mail: wolfgang.wendy@reichlundpartner.com

Dokumente

Teilen auf

0