Schnäppchen bei privaten Mietwohnungen immer öfter Online-Betrugsfalle

Beitrag vom 01.02.2016

Online-Betrüger haben in letzter Zeit verstärkt den österreichischen Miet-Wohnungsmarkt im Visier: Die Methode ist immer gleich: Angebliche Privat-Vermieter bieten vorgebliche Schnäppchenangebote an, aber anstatt einer Übergabe des Schlüssels soll ein Postversand erfolgen. Vorher jedoch verlangen die Betrüger vom Wohnungsinteressenten eine Geldüberweisungen ins Ausland für Kaution und erste Miete. Nach der Überweisung gibt’s jedoch keinen Schlüssel, kein Geld und keine Wohnung. Lesen Sie hier mehr darüber:

Dokumente

Teilen auf

0