Rekordzahlen am heimischen Immobilienmarkt!

Beitrag vom 08.03.2019 | Autor: Anton E. Nenning

RE/MAX-ImmoSpiegel 2018

Österreich

  • über 129.000 Immobilien-Verbücherungen
  • 31,8 Mrd. Euro Wert der verkauften Immobilien


Bundesländer

  • Wien mit beinahe 10 Mrd. Euro Immobilien-Verkaufswert p.a. Nummer 1
  • Niederösterreich führt mit über 26.000 Immobilien-Verkäufen p.a.

 

Stärkste Landeshauptstädte:

  • Graz (6.196 Stk., 1,49 Mrd. Euro)
  • Salzburg (2.336 Stk., 916 Mio. Euro)
  • Linz (1.991 Stk., 543 Mio. Euro)

 

Top-Immobilien-Deals

  • 8 der Top 10 Immo-Deals in Wien
  • Teuerste Objekte in Wien: Geschäfts- und Zinshaus in Mariahilf um 125 Mio. Euro,
    dahinter 2 Bürogebäude im Bezirk Landstraße mit 91 Mio. und 79 Mio. Euro
  • Bundesländer-Spitzenreiter: EKZ im Bezirk Murtal (Stmk.) um 61 Mio. Euro
    und ein Zinshaus in Graz um 46 Mio. Euro


Um +6,6% ist die Anzahl der 2018 im Amtlichen Grundbuch registrierten Immobilienkäufe im Vergleich zu 2017 angestiegen. 129.144 Objekte wurden verbüchert, um +7.708 mehr als im bisherigen Rekordjahr 2016 und um +6,6% mehr als im Vorjahr. Im Fünfjahresvergleich bedeutet das eine Steigerung um +58,6%. Das Wachstum 2018 kam vor allem aus den Käufen von Einfamilienhäusern und Gebäuden, weniger von den Grundstücken und kaum von Wohnungen.

Der Gesamtwert der gehandelten Immobilien stieg 2018 im Vergleich zum Vorjahres-Rekordjahr um 3,7 Mrd. auf 31,8 Mrd. Euro, das ist ein Plus von 13,2%.
„Der Immobilienmarkt bewegte sich auch 2018 auf sehr hohem Niveau, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen waren weiterhin gut, daran wird sich aus heutiger Sicht auch im Jahr 2019 nichts Wesentliches ändern. Wir sind auch für heuer sehr optimistisch und erwarten wieder ein gutes Immobilienjahr. Das Angebot ist zwar knapp, aber immer noch gut und die Nachfrage nach Immobilien ist sowohl von Eigennutzern als auch Anlegern weiterhin sehr hoch“, erklärt Bernhard Reikersdorfer, MBA, Geschäftsführer von RE/MAX Austria.

Als verlässlichste aller Immobilienkauf-Datenquellen liefert das Amtliche Grundbuch die öffentlich zugänglichen Kaufverträge. IMMOunited – die Experten für Immobiliendaten – erfassen lückenlos alle Kaufverträge in der Kaufvertrags-Sammlung und RE/MAX Austria Research analysiert sie für ganz Österreich und veröffentlicht sie exklusiv im RE/MAX-ImmoSpiegel.

Detaillierte Auswertungen über die Verbücherungen und Transaktionsvolumina in den österreichischen Bezirken und Bezirkshauptstädten finden Sie im aktuellen RE/MAX ImmoSpiegel "Gesamtmarkt 2018".

Ausführliche Informationen zu den Entwicklungen des heimischen Immobilienmarktes lesen Sie auch in der aktuellen Presse-Information.


Weiterführende Links:

Teilen auf

0