RE/MAX in Feldkirch, Vorarlberg – Netzwerken, Informieren und Weiterbilden

Beitrag vom 27.06.2016

Am 22. und 23. Juni 2016 diente das malerische Feldkirch in Vorarlberg als Treffpunt und Veranstaltungsort für unsere RE/MAX –Bürobetreiber. Neben dem Informieren zu aktuellen Geschehnissen in der Immobilienbranche und der Weiterbildung stand vor allem der Austausch zwischen den einzelnen Teilnehmern – das Networking – im Vordergrund.

"Unsere Broker/Owner-Meetings haben seit dem Beginn von RE/MAX in Österreich Einzug gehalten und sich mehr als nur bewährt. Wir können dabei unsere gegenseitigen Erfahrungen austauschen, gemeinsam davon profitieren und letztendlich unsere Arbeit ständig verbessern. Das sind unbezahlbare Vorteile eines Netzwerkes, wenn es auch gelebt wird", weiß Bernhard Reikersdorfer, MBA, Geschäftsführer von RE/MAX Austria.

Montfort-Haus in Feldkirch Vorarlberg
Montfort-Haus in Feldkirch, Vorarlberg

Lernen aus der Praxis & aus dem Netzwerk

Zu Beginn des Meetings standen spannende und informative Workshops zu den Themen:

im Vordergrund.

RE/MAX Workshop Online Marketing
RE/MAX Workshop zum Thema Online Marketing

"Anhand der unterschiedlichen Workshops erkennt man die Vielfältigkeit der Maklertätigkeit und der Immobilienbranche. Da ist immer für jeden etwas dabei. Auch hier sieht man, wie gut das Konzept vom RE/MAX-Netzwerk funktioniert, als Einzelkämpfer muss man sich das alles sehr hart erarbeiten, falls es überhaupt möglich ist.", so KR Christian Hrdliczka, Leiter der RE/MAX Akademie in Österreich.

Die Rolle der Immobilienbranche

Vorarlberger Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser
Vorarlberger Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser

Auch die Politik kam zu Wort. Karlheinz Rüdisser, seines Zeichens, Landesstatthalter von Vorarlberg, zeigte auf, wie wichtig die Immobilienbranche für die Wirtschaft in Vorarlberg ist, von welchen Faktoren die Wirtschaft des westlichsten Bundeslandes - im Unterschied zu den anderen österreichischen Bundesländern - abhängig ist und welche Rolle ein Netzwerk wie RE/MAX im Hinblick auf die Wirtschaftskraft des Landes einnimmt.

RE/MAX Workshops
RE/MAX Workshops, Margot Clement, Bürobetreiberin aus Graz

RE/MAX Workshops
RE/MAX Workshops, Joachim Zmölnig, Bürobetreiber aus Villach

Neben Vorträgen zur aktuellen Lage der Immobilienbranche - mit wichtigen Zahlen und Fakten – die Zukunftstrends, Mitarbeiterführung, Marketing und IT-Services durfte natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen.

"Nur wer seine Arbeit gerne macht, wird sie auch gut machen. Davon bin ich seit jeher überzeugt und deshalb soll, neben der professionellen Arbeit und Konzentration während des Meetings, natürlich der Spaß nicht zu kurz kommen", so Alois Reikersdorfer, Gründer von RE/MAX in Österreich. Egal ob beim Spiel Österreich gegen Island oder beim gemeinsamen Abendessen mit beeindruckendem Blick über den Bodensee, die gute Stimmung war stets ein treuer Begleiter.

RE/MAX Broker/Owner Meeting - Fußball AUT-ISL
RE/MAX fiebert mit beim Entscheidungsspiel AUT - ISL

"Das nächste Meeting findet bereits im Oktober statt, bei dem wir die Kolleginnen und Kollegen von RE/MAX wieder über alle wichtigen Neuerungen der Branche und innerhalb von RE/MAX informieren. Es ist von großer Bedeutung, dass wir uns als Netzwerk ständig weiterentwickeln - wir wollen einfach unserer Vorreiterrolle in der Immobilienbranche auch in Österreich weiterhin gerecht bleiben", meint Bernhard Reikersdorfer.

Auch Sie sind interessiert am RE/MAX Netzwerk?

Lesen Sie alles über unsere Ausbildung, im Rahmen der RE/MAX Akademie, falls Sie Immobilienmakler werden wollen oder Sie daran interessiert sind, ein Büro als Franchisenehmer zu eröffnen. Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen.

Teilen auf

0