Erinnern Sie sich daran, weshalb Sie eigentlich Ihren Job machen!

Beitrag vom 22.05.2020 | Autor: Markus Voß
Erinnern Sie sich daran, weshalb Sie eigentlich Ihren Job machen!

Was inspiriert Sie?

Unterschiedliche Gründe inspirieren uns zu arbeiten und wir haben unterschiedliche Ziele, die uns den ganzen Tag über motivieren. Doch dies sind auch die Dinge, die man am leichtesten aus den Augen verliert und die uns als erstes entgleiten, wenn wir von Aufgaben, die zu erledigen sind, oder Meetings, die geplant werden müssen, überflutet sind. Erfolgsgeschichten entstehen anders!

Das Wichtigste zusammengefasst:

Wir alle haben unterschiedliche Motivationen

Wenngleich es einfach ist, anzunehmen, dass jeder aus den selben Gründen zur Arbeit geht – sei es Geld, Erfolg oder der Wunsch, sich neuen Herausforderungen zu stellen – haben wir in Bezug auf die Arbeit in Wahrheit doch alle unterschiedliche Ziele, die für jeden von uns einzigartig sind. Was inspiriert Sie? Die Antwort auf diese Frage wird für jeden von uns anders ausfallen und es ist wichtig, sich damit auseinanderzusetzen.

Es hilft, die Belohnung im Auge zu behalten

Sich auf Ihre Motivation zu besinnen, räumt Ablenkungen aus dem Weg und gibt Ihnen wieder Energie. Es kann auch dabei helfen, Ihre Perspektive fast schlagartig zu verändern und von Ziellosigkeit auf Zufriedenheit und starke Zielstrebigkeit umzuschalten.

Nur ab und zu einmal daran denken wird nicht reichen

Inspiration ist kein immerwährendes Allheilmittel. Wie ein Energieschub, den Sie von einem guten Workout bekommen, ist es etwas, zu dem Sie immer wieder zurückkehren müssen, um die positiven Schwingungen beizubehalten.

Hier ein paar einfache Anregungen, um inspiriert zu bleiben und anstehende Aufgaben gut bewältigen zu können:

1. Finden Sie heraus, was Sie inspiriert

Wir wissen, dass die Motivation eines jeden Menschen einzigartig ist, deshalb ist es ein wich-tiger erster Schritt, Ihre eigene zu identifizieren. Anstatt davon auszugehen, dass Sie wissen, warum Sie jeden Tag zur Arbeit gehen, überlegen Sie doch einfach mal, was Sie sich persönlich davon versprechen. Die Antwort könnte Sie überraschen!

2. Nehmen Sie sich Zeit für sich selbst

Wir machen ständig Pausen, um zu essen, zu trinken oder für ein paar Dehnungsübungen, doch wie ist es mit ein bisschen Zeit, um einmal abzuschalten? Ein paar Minuten Meditation können Ihren Kopf freimachen und ein Gedanke, auf den Sie sich konzentrieren könnten, ist Ihre persönliche Motivation. Visualisieren Sie Ihre Ziele und entfliehen Sie so dem Stress des Arbeits-Alltages. Ordnen Sie Ihre Gedanken und programmieren Sie Ihr Mindset neu.

3. Feiern Sie tägliche Erfolge

Eine häufige Fehlannahme ist, dass unsere Ziele für die Arbeit in weiter Ferne liegen. Es in-spiriert Sie jedoch sicherlich mehr, wenn Sie sich kleinere und leichter erreichbare Ziele stecken und auch diese würdigen. Wenn Ihr Ziel finanzielle Sicherheit ist, können Sie zum Beispiel bereits am Zahltag feiern, und nicht erst, wenn Sie in den Ruhestand gehen. Wenn Ihnen die Lösung von Problemen ein Gefühl der Zufriedenheit vermittelt, dann gibt es bestimmt schon vormittags eine ganze Menge davon, die Sie in Angriff nehmen können! Was auch immer es sein mag, finden Sie kleine Momente, die Sie jeden Tag daran erinnern, weshalb Sie in Ihrem Job sind und warum Sie so gut darin sind, was Sie tun. Und wenn Sie an dieser Stelle Zweifel haben, dann haben Sie einen Beruf aber noch nicht Ihre Berufung. Wenn Sie herausfinden möchten, was uns dazu inspiriert, jeden Tag unser Bestes zu geben, kontaktieren Sie uns und wir zeigen Ihnen gerne den RE/MAX-Spirit. Seien Sie gewarnt, unsere Motivation ist ansteckend!

 

Lernen Sie das RE/MAX Netzwerk kennen

Lernen Sie uns, das RE/MAX-Netzwerk und motivierende Gründe für Ihre Karriere in der Immobilienbranche jetzt auch in einem LIVE Webinar kennen.


RE/MAX kennenlernen

Teilen auf

0