Häuser in Ernstbrunn, im Umkreis von 10km zu kaufen und zu mieten

Über 2113 - Ernstbrunn

Fläche: 80,72 km²Einwohneranzahl: 3.102Seehöhe: 293 m ü. A.Lage:Ernstbrunn liegt im Zentrum des Weinviertels in Niederösterreich am Fuß der Leiser Berge. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 80,69 Quadratkilometer. 26,99 Prozent der Fläche sind bewaldet.Die Gemeinde besteht aus den Katastralgemeinden Au, Dörfles, Ernstbrunn, Ernstbrunnerwald, Gebmanns, Klement, Lachsfeld, Maisbirbaum, Merkersdorf, Naglern, Oberleis, Simonsfeld, Steinbach und Thomasl.Die Marktgemeinde ist von der Landwirtschaft geprägt. Im Hauptort Ernstbrunn finden Betriebe und etliche Gewerbetreibende, Dienstleistungsbetriebe und Fremdenverkehrsbetriebe gute Voraussetzungen.Infrastruktur:Ärzte, Apotheke, Nahversorger, Kindergarten, Volksschule, Mittelschule, Musikschule, Cafe, Gasthöfe, Gästezimmer, Heurige, Gärtnerei, Vereine, Bücherei, Heimatmuseum;Die Marktgemeinde ist von der Landwirtschaft geprägt. Im Hauptort Ernstbrunn finden Betriebe und etliche Gewerbetreibende, Dienstleistungsbetriebe und Fremdenverkehrsbetriebe gute Voraussetzungen.Sehenswürdigkeiten: Schloss Ernstbrunn, Pfarrkirche, Heimatmuseum, Schüttkasten Klement, Trachtenbaum, Fossilienschauraum, WildparkBürgermeister: Herr Horst GanglÜber Ernstbrunn: Die DraisinenErlebnisWelt mit der ersten Fahrrad-Draisinenbahn Niederösterreichs führt Sie durch eine der schönsten Regionen des Weinviertels und garantiert ein wahrhaft unvergessliches Erlebnis für Jung und Alt in der freien Natur. Die historische und landschaftlich vielfältige Strecke von Ernstbrunn bis Asparn/Zaya weist von Ernstbrunn nach Grafensulz eine leichte Steigung auf, bietet bei Grafensulz einen traumhaften Ausblick auf die Weinviertler Hügellandschaft und mündet in einer rauschenden Talfahrt hinunter ins Zayatal.Wildpark Ernstbrunn: das beliebte Ausflugsziel zeigt heimisches Wild in seiner natürlichen Umgebung. Wildschweine leben im Gatter, Rot-, Dam- und Sikahirsche, Steinwild, Mufflons und Gams klettern im felsigen Gelände. Die gutmütigen Hochlandrinder, Esel und Schafe begrüßen beim Eingang. In den Gehegen des 35 ha großen Wildparks Ernstbrunn sehen Kinder und Eltern Mufflons, Schafe, Ziegen, Eseln und Ponys. Im weitläufigen begehbaren Gehege kommt das Wild bis auf wenige Meter heran, um das auf den Boden gestreute Wildfutter zu fressen.Quelle: www.ernstbrunn.gv.atwww.wikipedia.at

Immobilien (0)

Momentan haben wir keine Immobilien im Angebot.

0