RE/MAX Real Experts

Recht Aktuell: Geplante Novelle der Wiener Bauordnung

Beitrag vom 19.04.2018
ÖlheizungenDie wahrscheinlich gravierendste Neuerung betrifft das Heizen mit Ölkessel. Ölheizungen sollen in Neubauten nicht mehr verwendet werden dürfen. Abgesehen davon soll der Einbau von Gasetagenheizungen strenger reguliert werden. Sie sind laut Novelle nur mehr dann erlaubt, wenn sie in Kombination mit Solarenergie verwendet werden. Bestehende Anlagen sind von dieser Regelung jedoch nicht betroffen.AirbnbIn den als Wohnzonen ausgewiesenen Flächen der Stadt Wien wird es darüber hinaus Einschränkungen für Kurzzeitvermietungen geben. Es soll nicht mehr erlaubt sein gewerbliche Wohnungen über Vermittlungsplattformen wie beispielsweise Airbnb oder 9flats zu vermieten. Eine Gewerblichkeit liegt zB dann vor, wenn mehrere Wohnungen angeboten werden. Einzelwohnungen dürfen von ihren Eigentümern aber nach wie vor angeboten werden (zB gelegentliche Vermietungen durch Studenten).Weitere Novellierungen betreffen die Widmung von Supermärkten, Vereinfachung der Stellplatzverordnung sowie die mündliche Verhandlung beim Bauverfahren. Man darf gespannt sein, wann die Novellierung in Kraft tritt, und welche Auswirkungen diese haben wird. Wir halten Sie jedenfalls auf dem Laufenden.

Teilen auf

0