RE/MAX Real Experts

RE/MAX Immospiegel 2018 1. Halbjahr, Einfamilienhäuser 02.10.2018

Beitrag vom 10.10.2018
Erstes Halbjahr 2018: Gesamtüberblick über den österreichischen EinfamilienhausmarktEinfamilienhaus-Preise um +6,1% gestiegen, im 5-Jahresvergleich +27,1% Ein Fünftel mehr Einfamilienhaus-Verkäufe, steigender Verkaufswert (+24,4%)Typischer Einfamilienhaus-Preis liegt österreichweit bei 236.898 EuroSteigende Preise in allen Bundesländern außer in TirolDie teuersten Bundesländer: Wien vor Tirol, Vorarlberg überholt SalzburgTeuerstes Pflaster auf Bezirksebene ist der Bezirk Kitzbühel: Im Schnitt 1,3 Mio. Euro für ein Einfamilienhaus, gefolgt von Innsbruck Stadt mit 1,0 Mio. Euro, der Stadt Salzburg mit 718.013 Euro und Wien mit 585.037 Euro 28% aller gehandelten Einfamilienhäuser stehen in NiederösterreichLandeshauptstädte: beim Preis Innsbruck vor Salzburg, Wien, Bregenz, Linz und GrazAlle Zahlen über Anzahl der Verkäufe, typischer Preis und Fünf-Jahresvergleich auf Bezirksebene auf remax.at/presse/immospiegel abrufbarWeitere Fragen beantworten wir gerne unter 01/470 25 00

Teilen auf

0