RE/MAX Real Experts

Wohnungspreisanstieg verliert an Fahrt - Wien weniger dynamisch

Beitrag vom 31.10.2017
Die letzten Jahre zeichnete sich der Wiener Wohnungsmarkt durch hohe Preissteigerungen aus. Diese Tendenz dürfte nun etwas an Dynamik verlieren, denn laut Zahlen der Österreichischen Nationalbank stiegen die Preise im Vergleich zum Jahr 2016 nur um 2,4%. Betrachtet man die ersten beiden Quartale dieses Jahres, dann zeichnet sich sogar eine Stagnation ab. Die Zahlen im Detail:Statistik für Wien (Auszug)- Der Preis für gebrauchte Eigentumswohnungen stieg um 2,7%- Eigentumswohnungen (Neubau) verteuerten sich um 1,2% (2016: 10,1%)Statistik für Österreich (Auszug)Nach einem Absinken der Preise im Q3 und Q4 im Jahr 2016 beschleunigte sich die Preisentwicklung. Auch im Jahresabstand nahm gewannen die Preise an Fahrt (Q2 +4,2% gegenüber Q1 mit +3,5% im Jahr 2017).Hier geht es zum detaillierten Immobilienmarktmonitor der ÖNB.

Teilen auf

0