RE/MAX Immoreal 1

Verkauf mit Wohnungs- Fruchtgenussrecht

Wohnungs- und Hausbesitzer haben die Möglichkeit ihr Eigentum zu verkaufen und trotzdem vollkommen gesichert darin zu wohnen. Je nach Vertrag für lange Zeit oder ihr ganzes Leben lang und in der Regel ohne Kosten. Das kann Geld- und Wohnungssorgen schnell lösen.

Wohnungsrecht

Das Wohnungsrecht berechtigt die Wohnung oder das Haus auf eine bestimmte Zeit oder bis zum Lebensende, abhängig vom Vertrag, in der Regel unentgeltlich, zu bewohnen.

Fruchtgenussrecht

Das Fruchtgenussrecht berechtigt auch einen Nutzen aus der Wohnung oder dem Haus zu ziehen – zum Beispiel durch Vermietung. Auch das Fruchtgenussrecht wird auf eine bestimmte Zeit oder bis zum Lebensende, abhängig vom Vertrag, in der Regel unentgeltlich vereinbart.

Zur Sicherheit werden beide Rechte erstrangig im Grundbuch eingetragen.

Unsere Makler erarbeiten gemeinsam mit dem Verkäufer die Grundlagen. Vorab ist zu klären,

Die Preisfindung

Für den schlussendlichen Preis einer Immobilie sind folgende Punkte ausschlaggebend:

1. Der Wert der Immobilie

2. Der Wert des Wohnungs- bzw. Fruchtgenussrechts

3. Weitere wertebeeinflussende Umstände

In vielen Fällen kann es sinnvoll sein, einen allgemein gerichtlich beeideten und zertifizierten Sachverständige mit einzubeziehen. Auch darum kümmern wir uns selbstverständlich gerne.

 

Wir beraten Sie gerne!
 

  • Die konkreten Umstände der Immobilie erheben.
  • Den Wert der Immobilie und der Rechte ermitteln.
  • Die Immobilie (Haus, Wohnung) für die Vermarktung aufbereiten.
  • Die Immobilie vorgemerkten Kunden anbieten.
  • Die Immobilie entsprechend in Printmedien, Immobilienplattformen oder etwa auf Social Media bewerben.
  • Die Immobilie den Partnern im RE/MAX Netzwerk regional, national und international anbieten.
  • Die Interessenten über die Immobilie entsprechend informieren.
  • Mit qualifizierten Kunden die Immobilie besichtigen.
  • Mit kaufbereiten Interessenten die Vertragsgrundlagen verhandeln.
  • Regelmäßiges Reporting an den Verkäufer liefern.
  • Ein verbindliches Kaufanbot mit detaillierten Vertragsgrundlagen ausarbeiten.
  • Bei der Vertragsabwicklung durch einen Notar unterstützend tätig sein.
  • Die Übergabe der Immobilie vornehmen.

Der Vertrag

Die Vertragsabwicklung erfolgt über einen Notar, der beide Rechtsparteien genauestens über den Inhalt des Vertrages informiert und aufklärt. Der Notar stellt sicher,

  • dass der Käufer als neuer Eigentümer im Grundbuch eingetragen wird,
  • dass für den Verkäufer der Immobilie das Wohnungsrecht bzw. Fruchtgenussrecht im Grundbuch eingetragen wird,
  • dass allfällige Geldlasten bezahlt und aus dem Grundbuch gelöscht werden.

Die Zahlung des Kaufpreises erfolgt auf das Treuhandkonto des Notars.


Die Übergabe

Auch wenn der Wohnungsberechtigte weiterhin in der Immobilie verbleibt oder sein Fruchtgenussrecht nutzt, werden zum Übergabetermin die Zählerstände erfasst und der Zustand der Immobilie dokumentiert. Dabei erstellt der RE/MAX-Makler ein entsprechendes Übergabeprotokoll und übermittelt dieses allen beteiligten Parteien.


 

0