RE/MAX Homes in Zell am See

Immobilien-Preiserwartung der Bevölkerung zeigt mittelfristig nach oben

Beitrag vom 20.12.2019
15466-275773-Statistik-1.jpg

Die meisten Österreicher rechnen mittelfristig eher mit einem weiteren Ansteigen der Immobilienpreise, nämlich 61 %.

So ein weiteres Detailergebnis der repräsentativen RE/MAX Studie „Wohnen in allen Facetten“ auf die Frage „Einige Experten rechnen mit deutlich sinkenden Wohn-Immobilienpreisen in den kommenden fünf Jahren, andere dagegen mit steigenden. Was ist Ihre Meinung, was erwarten Sie?“.

23 % erwarten, dass sich die Preise auf dem jetzigen Niveau stabilisieren, 7 %, dass sie ein wenig sinken werden und nur 2 % rechnen mit einer deutlichen Preissenkung, so die Ergebnisse des Linzer market Instituts.

Wie und ob sich die Preise verändern, weiß wohl noch keiner und bleibt der Zukunft überlassen.

Teilen auf

0